1897766

So könnte Android 4.5 aussehen

03.02.2014 | 17:06 Uhr |

Mehrere Mockup-Bilder zeigen, wie Googles Android 4.5 aussehen könnte. Zudem gibt es neue Hinweise auf eine 64-Bit-Version des mobilen Betriebssystems.

Im dritten Quartal 2014 erscheint voraussichtlich Googles Android 4.5. Wie die neue Version des mobilen Betriebssystems aussehen könnte, zeigen erste Mockup-Screenshots des Technik-Blogs Pixel Shift. Der Macher hat dabei die Feature-Wünsche der Nutzer anhand eines Konzept-Designs umgesetzt.

Den Anfang macht der Login-Screen beim erstmaligen Start des Smartphones. Da sich dieser Vorgang in den vergangenen Jahren kaum geändert hat, wünscht sich der Pixel-Shift-Designer hier eine frische Optik. So könnten bei der Account-Erstellung auch bereits erste Dienste angezeigt werden, auf die der Nutzer nach der Anmeldung Zugriff hat. Ebenfalls denkbar wäre ein Begrüßungsbildschirm, der den Smartphone-Besitzer mit seinem Namen anspricht und ihm die Backup-Wahl aus all seinen Android-Geräten lässt.

Weiterhin wünschen sich viele Nutzer von Google ein vollständiges Geräte-Backup in Google Drive. Es bleibt abzuwarten, ob der Suchmaschinen-Riese diese Funktion mit Android 4.5 umsetzen wird. Die Konzept-Studien zeigen zudem die Wahl aus einem systemübergreifenden Theme, welches die Menüstruktur in Schwarz oder Weiß anzeigt.

Custom ROM: So tauschen Sie Android aus

Das Technik-Magazin Arstechnica ist in dieser Woche außerdem auf neue Hinweise zu einer 64-Bit-ARM-Version der Android-CPUs im Quellcode des Betriebssystems gestoßen. Hierbei könnten die entsprechenden Apps automatisch an die neue Architektur angepasst werden. Eine erste Version von Android 4.5 wird im Rahmen der Google I/O 2014 erwartet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1897766