1856032

So funktioniert Game-Sharing auf der PlayStation 4

29.10.2013 | 05:59 Uhr |

Sony bietet Käufern der PlayStation 4 die Möglichkeit, ihre Spiele auf mehreren Konsole zu verwenden.

Die ab November in Deutschland verfügbare PlayStation 4 wird Käufern die Möglichkeit bieten, Spiele auf mehreren Konsolen zu nutzen. Bei physischen Datenträgern ist die Mitnahme zu Freunden gewohnt einfach. Wurden die Spiele hingegen digital erstanden, so können diese auf der als Hauptsystem angemeldeten Konsole von allen Familienmitgliedern genutzt werden. Auch die PlayStation-Plus-Mitgliedschaft gilt für alle Nutzer einer PlayStation 4 im gleichen Haushalt.

Doch auch außerhalb der eigenen vier Wände können die digital gekauften Spiele genutzt werden, sobald sich der Eigentümer auf einem Zweitsystem mit seinen PSN-Daten anmeldet. Die Anzahl der Systeme, auf die das Spiel zusätzlich geladen werden kann, ist nicht begrenzt. Die gleichzeitige Nutzung ist hingegen nur auf maximal zwei PS4-Konsolen möglich.

Die Anzahl der Freunde auf der Konsole wurde darüber hinaus auf 2.000 erhöht. Auf den Sony-Plattformen PlayStation 3 und PlayStation Vita gelten auch weiterhin Einschränkungen bei der Anzahl an Freunden.

Gaikai kommt erst 2014 für PlayStation 4

Sonys PlayStation 4 wird ab dem 29. November in Deutschland erhältlich sein. Aufgrund der zahlreichen Vorbestellungen ist eine Lieferung jedoch erst später möglich.

Gamescom-Video: Sonys Neuheiten im Überblick
0 Kommentare zu diesem Artikel
1856032