98300

So werden Sie Otto-Modell

07.11.2000 | 12:16 Uhr |

Wem die Warenbilder beim Online-Shoppen immer zu wenig aussagekräftig waren, der kann die Artikel des Otto- Kataloges jetzt in Aktion sehen. Virtuelle Anproben an Ihrem eigenen Foto sind nun möglich. Dazu müssen Sie allerdings ein Bild von sich einschicken, oder sie nehmen statt dessen mit einem von acht Modells Vorlieb.

Wem die Warenbilder beim Online-Shoppen immer zu wenig aussagekräftig waren, der kann die Artikel des Otto- Kataloges jetzt in Aktion sehen. Durch einen einfachen Klick können Sie ein ausgewähltes Kleidungsstück auf das Foto eines Modells übertragen. Auch Kombinationen von mehreren Kleidungsstücken können ausprobiert werden.

Der besondere Clou der virtuellen Anprobe ist, dass Sie auch Ihr eigenes Foto einsenden können. Es wird gescannt und kann dann in einem passwortgeschützten Bereich für Ihre private Modeschau verwendet werden. Zwar findet sich auf den Otto-Seiten eine Anleitung, wie das Bild auszusehen hat, aber schon bei den acht Beispielmodells, die jedem Besucher zur Auswahl stehen, kann es vorkommen, dass Foto und Kleidungsstück nicht zueinander passen wollen. "Ihre Beine stehen leider zu weit auseinander für die Anprobe dieses Kleidungsstücks" lautet etwa die Fehlermeldung, wenn man versucht, einen korpulenten Herren in eine enge Lederjacke zu zwängen.

Das neue System mit dem Namen "Click & Dress" soll bei der Bestellung automatisch eine passende Konfektionsgröße vorschlagen, sofern der Kunde oder die Kundin ihr eigenes Foto eingesandt hat und dabei Köpermaße mit angab. (PC-WELT, 07.11.2000, meh)

www.otto.de

Frauen surfen praktisch (PC-WELT Online, 30.3.2000)

Internet-Shopper: Zum größten Teil Frauen (PC-WELT Online, 29.5.2000)

Über 800 Online-Shops beanstandet (PC-WELT Online, 4.11.1999)

0 Kommentare zu diesem Artikel
98300