2128817

Snowden nun auf Twitter und er folgt nur der NSA

30.09.2015 | 09:55 Uhr |

Der NSA-Whistleblower Edward Snowden ist nun auf Twitter aktiv. Binnen kurzer Zeit hat er bereit massig Follower. Er selbst folgt nur...

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat am Dienstagabend (deutscher Zeit) seinen Twitter-Kanal eröffnet. Er ist auf der Kurznachrichten-Plattform über www.twitter.com/snowden bzwl. @snowden erreichbar. Twitter hat die Echtheit des Profils mit einem blauen Haken bestätigt.

Der erste Tweet von Snowden lautete: "Can you hear me now?" (Könnt ihr mich jetzt hören?). Der Tweet verbreitete sich tatsächlich in Windeseile über Twitter und dem Web. Der Twitter-Kanal von Snowden hat bereits über 870.000 Follower. Der erste Tweet wurde bisher über 92.000 Mal retweeted.

Der Anlass für die Eröffnung eines Twitter-Kanals war ein Interview, das Snowden mit dem US-Astrophysiker Neil deGrasse Tyson geführt hatte. Tyson hatte Snowden dazu aufgefordert, auf Twitter aktiv zu werden und den Twitter-Profilnamen @Snowden vorgeschlagen. Den zweiten Tweet richtete Snowden dann auch Tyson.

In Anspielung auf die von der NASA kürzlich gemeldeten Entdeckung von flüssigem Wasser auf dem Mars fragte Snowden den Astrophysiker: "Glaubst Du sie überprüfen dort den Pass an der Grenze? Ich frage für einen Freund." Die Antwort von Tyson folgte prompt: "Wenn Du den Mars besuchst, dann wird dich dort jede Lebensform mit einem Schluck von diesem Wasser begrüßen. Und einem Touristen-Visum." Die Gegenfrage von Tyson, ob er sich als Held oder Verräter fühle, beantwortete Snowden per Tweet mit "Held, Verräter - ich bin nur ein Bürger mit einer Stimme."

Edward Snowden selbst folgt auf Twitter nur einem anderen Twitter-Mitglied: Dem offiziellen Twitter-Kanal des US-Geheimdienstes NSA.

Twitter will offenbar das 140-Zeichen-Limit kippen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2128817