60362

Snap & Click: Foto-Service mit T-Community-Anschluss

24.08.2006 | 16:12 Uhr |

Vor einigen Wochen stellte die T-Com unter dem Namen Snap & Click ein neues Angebot vor: Eine analoge Einwegkamera, deren Bilder man sowohl als klassischen Papierabzug als auch in digitaler Form auf dem Online-Portal T-Community bekommt. Die PC-WELT hat sich dieses Angebot angeschaut – und musste für den Test einiges an persönlichen Daten angeben.

Anfang Juli stellte die T-Com ihr neuestes Produkt vor: Snap & Click. Dahinter verbirgt sich eine Wegwerfkamera, von deren Aufnahmen man sowohl digitale Fotos als auch klassische Papierabzüge bekommt ( die PC-WELT berichtete ). Der Online-Bilderservice ist in die so genannte T-Community eingebunden. Die PC-WELT hat diese Kombination aus analoger und digitaler Welt samt Gemeinschafts-Gedanken getestet.

Eines gleich vorweg: Obwohl sich in den T-Punkten die Snap & Click-Kameras seit Wochen stapeln, ist die dazu gehörige Website der T-Community immer noch als Beta gekennzeichnet. Nicht ohne Grund, in unserem Test hängte sich die Seite bei einigen Funktionen immer wieder mal auf. Dazu später mehr.

So funktioniert Snap & Click: Sie kaufen in einem T-Punkt eine 5,95 Euro teuere Snap & Click-Kamera, knipsen sie voll (27 Bilder passen auf eine Kamera) und geben die Kamera dann in einem T-Punkt Ihrer Wahl wieder ab. Nach zwei, eher nach drei Werktagen stehen die Bilder auf www.t-community.com bereit. Die Bilder werden in separaten Ordnern unter der jeweiligen Auftragsnummer in der Mediathek der T-Community abgelegt.

Nach weiteren zwei Tagen können Sie die Papierabzüge samt Negativen dazu in dem T-Punkt abholen, in dem Sie die Kamera abgegeben haben. Wichtig: Bringen Sie den Gutschein mit, der der Kamera beiliegt. Sonst müssen Sie für die Abzüge zahlen.

Wir haben die Kamera an einem Mittwoch Nachmittag abgegeben. Am darauf folgenden Dienstag standen die Fotos als Dateien auf T-Community bereit, es dauerte also knapp über drei Werktage zuzüglich Wochenende bis die Bilder verfügbar waren. Die Abzüge konnten wir dann wie versprochen zwei Tage später am Donnerstag entgegennehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60362