1936056

Snagit 11.4 - Screenshot-Tool mit neuen Werkzeugen

24.04.2014 | 14:03 Uhr |

Das Screenshot-Tool SnagIt steht in der neuen Version 11.4 zum Download bereit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Integration von Google Drive und neue Bearbeitungswerkzeuge.

TechSmith hat Snagit 11.4  für Windows zum Download freigegeben. Mit der neuen Version des Screencapture- und Bildbearbeitungstoos wird unter anderem die Bearbeitung von Smartphone-Aufnahmen, die mit der Gratis-App Techsmith Fuse für Android oder der iOS-Variante erstellt wurden, erleichtert.

Hinzu kommen eine Integration von Google Drive und neue Bearbeitungswerkzeuge. So können etwa mit dem neuen Unschärfe-Tools Inhalte auf den Screenshots unkenntlich gemacht werden. Außerdem wurde die Oberfläche des Editors überarbeitet und es gab Verbesserungen bei Performance und Fehlerkorrekturen.

Vor dem Kauf können Sie Snagit 11.4 für Windows in einer 15-Tage-Testversion ausprobieren. Die Vollversion ist für 43,95 Euro erhältlich . Besitzer einer älteren SnagIt-Version erhalten das Update auf SnagIt 11 für 21,50 Euro.

Download: Snagit 11.4 für Windows (15-Tage-Testversion)

Einige weitere Funktionen von Snagit 11.4 laut Hersteller-Angaben:

  • Integration von TechSmith Fuse: Durch die kostenlose App TechSmith Fuse wird die Bearbeitung von Smartphone- und Tablet-Aufnahmen mit Snagit am PC vereinfacht. Unterwegs aufgenommene Bilder und Videos können direkt an Snagit zur weiteren Verwendung gesendet werden.

  •  G oogle Drive Integration: Screenshots und Videos können direkt auf Google Drive hochgeladen und mit einem Klick weitergegeben werden. Sie stehen dadurch in jedem beliebigen Browser oder auf Mobilgeräten zur Verfügung.

  • Listenfunktion: Mit diesem Tool wird mit jedem Klick automatisch die nächste Nummerierung eingefügt - perfekt zum Illustrieren von Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Diagrammen.

  • Unschärfe-Werkzeug: Mit dieser Funktion lassen sich sensible Informationen und Bildinhalte verwischen und verpixeln.

  • Ü bersichtlichere Gestaltung im Editor: Die Oberfläche des Editors wurde überarbeitet, um Funktionen besser hervorheben und leichter bedienen zu können.

  • Verbesserungen der Performance und weitere Fehlerkorrekturen

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1936056