1725852

Smartsteuer mit neuer Oberfläche und Steuerrechner

13.03.2013 | 13:19 Uhr |

Smartsteuer hat seine Online-Lösung für die Steuererklärung überarbeitet. Neben einer neuen, aufgeräumteren Oberfläche gibt es jetzt auch einen Steuerrechner für eine erste schnelle Einschätzung der zu erwartenden Steuerrückerstattung.

Die Smartsteuer GmbH gehört zur Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. Sie bietet auf der Seite www.smartsteuer.de eine webbasierte Software zum Erstellen der Steuererklärung. Sie benötigen also keine klassische Desktop-Software mehr, wenn Sie mit Smartsteuer online und Cloud-basiert Ihre Steuererklärung machen. Laut der Smartsteuer GmbH ist die Steuererklärung für Arbeitnehmer, Selbstständige mit Betriebseinnahmen bis 17.500 Euro und Rentner mit dieser Online-Lösung möglich. Die Lösung deckt derzeit die Steuererklärungen für die Jahre 2009 bis 2012 ab.

Sie können Smartsteuer gratis ausprobieren und Ihre gesamte Steuererklärung anonym damit machen. Erst wenn Sie Ihre Eingaben speichern wollen, müssen Sie sich kostenlos registrieren. Die Kosten in Höhe von 14,95 Euro wiederum fallen erst an, wenn Sie Ihre Steuererklärung auch über Smartsteuer.de an das Finanzamt übermitteln wollen. Diese Übermittlung der gesamten Steuererklärung erfolgt via Internet. Ihre Belege reichen Sie begleitend auf dem klassischen Postweg ein und legen einen Ausdruck der Kurzfassung Ihrer mit Smartsteuer.de erstellten Steuererklärung bei.

Update für Smartsteuer.de

Laut Hersteller präsentiert sich die Online-Steuererklärungssoftware smartsteuer nun mit einem neuen Look & Feel. Auch die Inhalte wurden überarbeitet. Die Startseite bietet eine reduzierte Hauptnavigation, wodurch die wichtigsten Themen deutlicher werden sollen. Neu auf der Internetseite www.smartsteuer.de ist der Steuerrechner in der Mitte der Webseite. Wenige Eingaben sind nötig, damit Sie erkennen können, ob es eine Rückzahlung vom Finanzamt gibt und wie hoch sie ausfallen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1725852