1940329

Smartphones bei Airberlin-Flügen erlaubt

06.05.2014 | 05:33 Uhr |

Bei Airberlin ist die Nutzung von Tablet-PCs und Smartphones nun auch während der Start- und Landephasen möglich. Damit tut es die Fluglinie Ryanair und Lufthansa gleich.

Bislang hieß es während der Start- und Landephasen in deutschen Flugzeugen meist „Bitte schalten Sie Ihre elektronischen Geräte aus.“ Nachdem mehrere Fluglinien wie etwa die Lufthansa in den vergangenen Wochen auf diese Regelung verzichtet hatten, zieht in dieser Woche auch Airberlin nach.

Wie das Unternehmen in einer offiziellen Mitteilung erklärt, ist die Nutzung von Smartphone und Tablet-PC nun auch während Start und Landung möglich. Hierfür muss allerdings der Flugmodus aktiviert werden.

„Der moderne Fluggast will auch an Bord ununterbrochen Zugriff auf seine persönlichen elektronischen Geräte haben und diese nicht mehrmals an- oder abschalten müssen. Dies ist bei airberlin ab sofort möglich. So verfügt unsere gesamte Airbus- und Boeingflotte jetzt über die Option, persönliche elektronische Geräte während des gesamten Fluges bei abgeschalteter Sendefunktion zu nutzen,“ so Oliver Lackmann, Flugbetriebsleiter Airberlin.

Die Lockerung der Vorgaben erfolgte im vergangenen Jahr durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA). Die einzelnen Fluglinien ziehen nun nach und Erlauben die Nutzung von elektronischen Geräten während des gesamten Fluges, nachdem sie eine entsprechende Genehmigung von der EASA eingeholt haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1940329