1122563

Samsung Galaxy Skin mit flexiblen Display bereits 2012?

27.09.2011 | 13:55 Uhr |

Samsung plant laut Medienbericht angeblich noch 2012 das erste Smartphone mit einem flexiblen AMOLED-Display auf den Markt zu bringen.

In Medienberichten wird aktuell darüber spekuliert, dass Samsung bereits im zweiten Quartal 2012 das erste Smartphone mit einem flexiblen Display auf den Markt bringen wird. Das Gerät soll den Namen Samsung Galaxy Skin tragen. Vorteil des flexiblen Displays: Der Besitzer kann das Gerät biegen und so beispielsweise einen Zylinder mit einem Durchmesser von 2,5 Zentimetern formen. So ließe sich das Smartphone beispielsweise zu einem Armband formen. Der AMOLED-Display soll 4 Zoll groß sein und eine Auflösung von 800 x 480 Pixel bieten. Hinzu kommen eine mobile 1,2-GHz-CPU, eine 8-Megapixel-Kamera und 1 GB Speicher. Als Betriebssystem soll Android zum Einsatz kommen.

Samsung hat tatsächlich bereits auf der CES 2011 ein flexibles AMOLED-Display der Öffentlichkeit vorgestellt:

Smartphone mit flexiblen Display schon 2012? Wir haben Zweifel!

Das viele Hersteller an flexiblen Displays arbeiten, ist bekannt. Wir haben allerdings Zweifel daran, dass bereits 2012 ein Smartphone mit einem solchen Display auf den Markt kommen könnte. Wir konnten keinerlei offizielle Ankündigung von Samsung zu dem neuen Samsung Galaxy Skin entdecken. Und selbst auf der koreanischen Mutter-Website von Samsung finden sich noch keinerlei Hinweise zu dem Gerät. Hinzu kommt, dass ein flexibles Display allein noch nicht ausreicht , um ein vom Besitzer formbares Gerät zu produzieren. Auch die in einem Smartphone verbauten Teile müssten so klein sein, dass genügend Platz bleibt, um das Gehäuse des Smartphones zu formen. Wir gehen davon aus, dass es etwas länger dauern wird, bis ein derartiges Smartphone auf den Markt kommen könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1122563