1264652

Samsung Galaxy S3 mit 3D-Display im Februar 2012?

29.12.2011 | 12:39 Uhr |

Samsung wird im Februar laut aktuellen Gerüchten im Web das neue Samsung Galaxy S3 vorstellen. Auch über die Ausstattung wird bereits heftig spekuliert.

Samsung wird sein neues Smartphone-Flagschiff Samsung Galaxy S3 auf dem Mobile World Congress 2012 präsentieren, der vom 27. Februar bis 1. März 2012 in Barcelona stattfinden wird. So lauten jedenfalls die aktuellen Gerüchte, die derzeit im Web kursieren.

Passend dazu ist vor wenigen Stunden ein Bild im Internet aufgetaucht, dessen Exif-Daten zu entnehmen ist, dass es mit einem Smartphone erstellt wurde, das die Bezeichnung "GT-i9500" trägt. Die Person, die das Bild online gestellt hat, testete bereits vor rund einem Jahr die Kamera eines neuen Smartphones, dass sich schließlich als das Samsung Galaxy S2 (GT-i9100) entpuppte, dem Nachfolger vom ersten Samsung Galaxy S (GT-i9000). Das aktuelle und erste Android-4-Smartphone Samsung Galaxy Nexus ( PC-WELT Test ) trägt die Gerätebezeichnung "GT-i9250".

Samsung Galaxy S3: Die Ausstattung laut aktueller Gerüchteküche

Beim neuen Samsung Galaxy S3 soll eine neue mobile Quad-Core-CPU zum Einsatz kommen, bei der jeder Kern mit 1,8 GHz getaktet sein soll. Das neue Modell soll außerdem über 2 statt 1 GB RAM verfügen. Hinzu kommen Android 4, ein AMOLED mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und die Unterstützung für LTE (4G).

Eine koreanische Website berichtet, dass es sich beim Display des neuen Samsung Galaxy S3 um einen 3D-Bildschirm handeln soll, mit dem Filme und Fotos in 3D betrachtet werden könnten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1264652