219958

Open Source siegt

11.10.2009 | 14:21 Uhr |

Der mediale Hype um das Open-Source-basierte Handy-Betriebssystem Android findet nun erstmals im Massenmarkt Niederschlag. Während HTC lange Zeit der einzige Hersteller blieb, der das von Google mit ins Leben gerufene Betriebssystem ins Programm aufnahm, verkündeten allein in den vergangenen Monaten Branchengrößen wie Motorola, Samsung und LG ein Dutzend neue Android-Geräte.

Aus Branchenkreisen heißt es zudem, dass auch Laptop-Hersteller wie Lenovo und Dell sowie der Telefonausrüster Huawei auf Android bei ihren kolportierten Smartphone-Experimenten setzen wollen. "An Stückzahlen gemessen wird das Jahr 2009 mit knapp fünf Prozent Marktanteil für Android im Bereich Smartphones recht bescheiden zu Ende gehen", meint Gartner-Analystin Roberta Cozza im Gespräch mit pressetext. Die Ankündigungen einiger großer Player würden aber zeigen, dass Android auf dem richtigen Weg sei. "Der Smartphone-Markt wird sich bis 2011 von 179 Mio. Geräte auf rund 400 Mio. mehr als verdoppeln. Für Android rechnen wir mit einem Marktanteil von knapp 15 Prozent", sagt Cozza.

Der Erfolg von Open-Source-basierten Systemen sei nicht zuletzt durch den Schwenk von Symbian und den sich abzeichnenden Erfolg von Android, Linux und Maemo vorprogrammiert. "Schon in wenigen Jahren wird die Mehrheit aller am Markt befindlichen Smartphones mit Open-Source-Betriebssystemen laufen. Das ist eine bemerkenswerte Entwicklung", meint Cozza. Die in den ersten eineinhalb Jahren doch sehr zurückhaltende Verwendung von Android durch Hersteller führt Cozza unter anderem auf die Entwicklungsgeschichte der noch jungen Plattform zurück.

"Seit der ersten Ankündigung gab es viele Überarbeitungen und Verbesserungen. Ich denke, dass die Plattform nun aber stabil genug ist und zu einer Reihe von neuen Geräten führen wird", zeigt sich Cozza überzeugt. Als Hemmschuh für den Marktanteil hat sich auch der Umstand erwiesen, dass mit dem G1 von HTC und den nachfolgenden HTC-Android-Geräten vor allem Smartphones im High-end-Segment mit dem Betriebssystem ausgestattet wurden. Auch einige der nun präsentierten Geräte, wie Samsungs "Moment" oder das kürzlich vorgestellte GW 620 von LG Electronics fallen unter diese Kategorie. Für die Zukunft erwarten Branchenexperten allerdings, dass Android auch im billigeren Handysegment punkten wird. (pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
219958