198732

Neues Handy von Sony Ericsson aus Versehen veröffentlicht

Sony Ericsson wird entweder nachlässig, oder sie nutzen die Kraft des viralen Marketing. Auf jeden Fall hat der Hersteller ein neues Handy präsentiert, von dem die Welt offiziell noch gar nichts wissen soll. Trotzdem ist es deutlich auf den Pressefotos zu den neuen Bluetooth-Lautsprechern erkennbar. Das macht neugierig.

Sony Ericsson hat ein neues Handy veröffentlicht. Die Präsentation erfolgt allerdings unabsichtlich auf der Webseite mit Pressefotos zu den Bluetooth-Lautsprechern MS5000, über die Areamobile kürzlich berichtet hat. Bei dem unbekannten Modell soll es sich um einen Nachfolger des Klapp-Handys Sony Ericsson W350 handeln. Der genaue Name ist noch unbekannt, genauso wie die technischen Daten.

Das neue Handy lässt sich nur erkennen, wenn man das Pressebild mit dem Pärchen am Strand oder die Aufnahme der Frau auf dem Balkon in extremer Vergrößerung ansieht. Bei dem Foto der Tandemfahrer lässt sich lediglich die Form der Stirnseite erahnen. Areamobile hat eine Ausschnittsvergrößerung angefertigt. Das neue Gerät gehört zu der Walkman-Reihe, wie an dem Aufdruck zu sehen ist, auf der Rückseite sind zwei Lautsprecheröffnungen und die Kamera erkennbar.

Das SEMC Blog , welches das neue Handy zuerst entdeckte, bezeichnet das Gerät einfach als "Twiggy", weil es so flach ist. Mehr Informationen haben auch diese ausgewiesenen Kenner von Sony Ericsson nicht an der Hand. Twiggy war der Künstlername einer berühmten britischen Schauspielerin, Fotomodell und Sängerin aus den Sechziger Jahren. Ihr Name wurde zum Inbegriff, weil Twiggy kaum Oberweite hatte und spindeldürr war.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
198732