1253534

Smartphone mit UMTS und WLAN

10.05.2007 | 12:00 Uhr |

Das neue Smartphone P1i von Sony Ericsson verfügt über Features sowohl zum organisierten Arbeiten als auch für den entspannten Feierabend.

Mit dem Sony Ericsson P1i kann man sein Büro bequem von unterwegs verwalten. Das Smartphone unterstützt Exchange ActiveSync und BlackBerry Connect 4.0, um E-Mails zu bearbeiten oder Kontakte und Kalenderdaten von unterwegs abzugleichen. Änderungen in Powerpoint-Präsentationen, Excel-Tabellen und Word-Dokumenten können per Touchscreen oder über die QWERZT-Tastatur gemacht werden. Datenübertragung erfolgt über eine UMTS- oder WLAN-Verbindung. Das 124 Gramm schwere Smartphone verfügt über einen 2,6 Zoll großen Touchscreen, der 262.144 Farben darstellt.

Das P1i ist mit einer 3,2-Megapixel-Kamera ausgestattet, mit der man beispielsweise Visitenkarten fotografieren kann. Die Kontaktdaten werden automatisch per Texterkennung direkt ins Telefonbuch eingetragen. Das Tri-Band-Handy ist mit einem kleinen GPS-Empfänger und der Navicore-Software ausgestattet, sodass man die Orientierung in einer anderen Stadt nie verliert. Zur Entspannung kann man den Video- und MP3-Player nutzen. Die Standby-Zeit gibt Sony Ericsson mit mindestens 350 Stunden an, für Videotelefonie mit bis zu 2 Stunden. Das P1i soll ab Juli für rund 600 Euro auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253534