1142890

Video von Smartphone-Flaggschiff Nexus Prime aufgetaucht

11.10.2011 | 15:30 Uhr |

Eigentlich wollten Samsung und Google ihre Neuheit Nexus Prime heute präsentieren, doch aus Respekt vor dem Tod von Apple-Mitbegründer Steve Jobs wurde das verschoben. Im Internet ist trotzdem ein Video des Geräts aufgetaucht.

Aus Respekt vor dem Tod von Steve Jobs stellen sie das neue Smartphone Nexus Prime erst später vor, sagen Samsung und Google.  Böse Zungen behaupten aber, dass es sich dabei lediglich um eine Ausrede handle. In Wirklichkeit sei das Produkt noch nicht für seine Vorstellung bereit oder es gebe gar technische Probleme. Samsung und Google dementieren diese Vermutungen.

PC-WELT testet die besten Android-Smartphones

Obwohl es bisher keine offizielle, abschließende Präsentation gab, veröffentlichte die rumänische Internetseite gadget.ro ein Video vom Nexus Prime, alias i9250. Gadget.ro macht zusätzlich technische Angaben zum Nexus Prime. Das Display des i9250 messe 4,65 Zoll, die Auflösung betrage 1280x720 Pixel. Ein zweikerniger OMAP-4460-Prozessor von Texas Instruments soll mit einem Takt von je 1,2 Gigahertz arbeiten. Außerdem stehen 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte interner Speicher mit möglicher Erweiterung durch eine zusätzliche Speicherkarte zur Verfügung. sagt gadget.ro. Der Akku leistet angeblich 1750 Milliamperestunden. Das Nexus Prime hat im Video einen metallischen Look und ist nach innen gewölbt. Dadurch wirkt es modern. Das Smartphone soll 9,9 mm dick sein.

So sieht die Smartphone-Konkurrenz aus

Die Handykamera soll mit 5 Megapixeln Fotos schießen und Videos mit bis zu 1080p (also Full HD) aufnehmen. Neben WLAN und Bluetooth beherrsche das Nexus Prime auch den Nahbereichsfunk (NFC) und soll sich auch in 4G-Netze einwählen können. Schnellere Downloads wären dadurch möglich.

Hat ebenfalls NFC - der Vorgänger Nexus S:

0 Kommentare zu diesem Artikel
1142890