2059309

Smartphone für den Outdoor-Einsatz

11.03.2015 | 12:03 Uhr |

Samsung hat seine Reihe an wasser- und staubfesten Smartphones um ein weiteres Modell erweitert. Das Galaxy Xcover 3 ist nach dem IP67-Standard zertifiziert.

Bringt ein Hersteller ein besonders robustes Gerät auf den Markt, findet sich in der Beschreibung meist eine Info zur Schutzklasse. So auch beim Samsung Galaxy Xcover 3, das laut Hersteller gemäß der Schutzklasse IP67 zertifiziert ist. Das bedeutet, dass das Gerät staubdicht ist und ein 30minütiges Wasserbad in einem Meter Tiefe aushält.

Neben dieser Angabe nennt Samsung auch das Militär-Zertifikat MIL-STD 810G. Dieses vom amerikanischen Verteidigungsministerium definierte Testverfahren prüft ein Gerät unter anderem auf seine Widerstandsfähigkeit gegen Hitze, Kälte, Druck, Flüssigkeiten, Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit, Pilzbefall, Sand, Staub, Vibrationen, Säure und diverse Schockzustände. Allerdings ist ein Verweis darauf irreführend, denn das Testverfahren ist kein Standard. Demnach ist von Seiten der Hersteller kein Nachweis der Tests nötig – und kein Produkt würde alle Tests überstehen.

Xcover Key für schnellen Zugriff auf Licht und Kamera

Das Galaxy Xcover ist nur 9,95 Millimeter dick und bringt 154 Gramm auf die Waage. Als Besonderheit verfügt es über den so genannten Xcover Key, eine spezielle Taste, die bei einmaligem Drücken das LED-Licht aktiviert, bei zweimaligem Bedienen die Kamera startet. Diese ist mit einem speziellen Unterwassermodus ausgestattet, der beispielsweise den Weißabgleich an die Umgebung unter Wasser anpasst. Die Hauptkamera löst mit 5 Megapixeln aus, die Frontkamera mit 2 Megapixeln. Im Videomodus arbeitet das Xcover 3 mit Full HD und 30 Bildern pro Sekunde.

Die Hauptkamera des Samsung Xcover 3 löst mit 5 Megapixeln auf und bietet ein spezielles Unterwasser-Programm.
Vergrößern Die Hauptkamera des Samsung Xcover 3 löst mit 5 Megapixeln auf und bietet ein spezielles Unterwasser-Programm.
© Samsung

Im Inneren des Outdoor-Smartphones stecken zudem ein Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz, 1,5 GB Arbeitsspeicher und 8 GB interner Speicher (davon 4 GB verfügbar), die sich per Micro-SD-Karte erweitern lassen. Als Betriebssystem kommt Android 4.43 zum Einsatz (ein Update auf Lollipop soll in Kürze verfügbar sein), unterstützt von Knox 2.2, das Ihnen die Möglichkeit beschert, das Gerät privat und beruflich einzusetzen. Das Touch-Display des Xcover 3 ist 4,5 Zoll groß und stellt 480 x 800 Pixel dar. Der Akku des LTE-Geräts (Category 4) bietet eine Kapazität von 2200 mAh. Mit an Bord - und vor allem für Wanderer wichtig - sind außerdem ein Höhenmesser, ein Kompass und GPS. Die Verbindung mit Smartphone-Zubehör ist per NFC, WLAN-n und Bluetooth möglich.

Verfügbarkeit des Samsung Galaxy Xcover 3

Das Samsung Xcover 3 wird auf der CeBIT in Hannover zu sehen sein. Nähere Infos zum Verkaufsstart oder zum Preis macht der Hersteller noch nicht.

Video: Samsung Galaxy S6 - Hands-on / Erster Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
2059309