23.07.2012, 17:04

Denise Bergert

Smartphone

Telekom verkauft iPhone 4 & 4S ohne Sim-Lock

©Apple

Ab sofort können die beiden iPhone-Modelle 4 und 4S bei der Deutschen Telekom auch ohne Sim-Lock erworben werden.
Die Deutsche Telekom hat ihre Sim-Lock-Richtlinien für die beiden iPhone-Modelle 4 und 4S gelockert. Bislang war es lediglich iPhone-Käufern, die ihre Smartphone länger als zwei Jahre besitzen, möglich, die Sim-Karten-Exklusivität der Deutschen Telekom freischalten zu lassen. Anschließend konnten auch Karten anderer Mobilfunk-Anbieter in den iPhone-Geräten genutzt werden.
Ab heute sind auch neue Smartphones von Apple ohne Sim-Lock erhältlich. Dabei handelt es sich um die 8-GigaByte-Fassungen des iPhone 4 und des iPhone 4S. Um die Geräte zu entsperren ist lediglich die Aktivierung über iTunes nötig, welche die Telekom-Bindung dann automatisch entfernt. Die Wartezeit von zwei Jahren, die bislang für eine Freischaltung nötig war, entfällt damit – zumindest für all diejenigen, die sich ab heute ein neues iPhone kaufen.
Smartphone-Besitzer die noch vor dem 23. Juli 2012 einen Vertrag mit der Deutschen Telekom abgeschlossen haben, müssen sich auch weiterhin 24 Monate gedulden, bis der Sim-Lock ihres Geräts freigegeben werden kann. Der Vorgang muss über die Hotline der Deutschen Telekom beantragt und anschließend über iTunes durchgeführt werden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1528292
Content Management by InterRed