37450

QiGi i6 wahlweise mit WM 6.1 oder Android OS

Das Betriebssystem von Google gibt Handyherstellern neue Möglichkeiten. Sie können auswählen, welches OS sie verwenden wollen. Der chinesische Hersteller QiGi hat das als erstes erkannt und bietet das Smartphone i6 wahlweise mit Windows Mobile 6.1 oder mit Googles Android an.

Das Erscheinen neuer, kostenloser Betriebssysteme für Smartphones gibt den Hardwareherstellern neue Verkaufskonzepte an die Hand. Das chinesische Unternehmen QiGi hat das als Erstes erkannt und verkauft das Touchscreen-Smartphone QiGi i6 wahlweise mit Windows Mobile 6.1 oder mit dem Android OS von Google.

Die technische Ausstattung bringt keines der beiden Betriebssysteme ins Schwitzen. Immerhin sorgt ein 624 Megahertz schneller Prozessor für flüssiges Arbeiten sowohl mit Windows als auch mit Android. Zusatzprogramme können auf microSD-Speicherkarten installiert werden, das i6 unterstützt bis zu vier Gigabyte. Ansonsten gibt es einen 2,8 Zoll großen Touchscreen, wahrscheinlich mit QVGA-Auflösung, GPS, WLAN und eine 2-Megapixel-Kamera. Quadband-GSM sorgt für weltweite Erreichbarkeit und Datenverbindungen werden per GPRS oder EDGE aufgebaut.

Vielleicht schwappt der Trend auch zu uns nach Deutschland. Die Idee hat ihren Charme. So könnte es ein Smartphone mit Android OS für multimediaorientierte Privatnutzer geben und eine Version mit Windows Mobile für sicherheitsorientierte Geschäftskunden, die Wert auf eine hochintegrierte Software legen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
37450