183120

Entwickler lieben iPhone und Android

24.06.2010 | 14:06 Uhr |

Entwickler lieben das iPhone, das iPad und Android als Betriebssystem. An Android-Tablets zeigen sie großes Interesse. Das sind nur einige Ergebnisse der neuesten Umfrage von Appcelerator, einem Anbieter von Entwicklerwerkzeugen.

Danach folgen mit weitem Abstand auf der Beliebtheitsskala Blackberry OS, Windows Phone 7, Symbian und WebOS.

Das Unternehmen hat über 51.000 Entwickler zum Smartphone-Vergleich aufgefordert, 2733 haben geantwortet. 90 Prozent von ihnen haben großes Interesse, für das iPhone zu programmieren. 84 Prozent interessieren sich auch für das iPad. Die Beliebtheit des Apple-Tablets ist sprunghaft angestiegen. Im März, vor dem Verkaufsstart des iPads interessierten sich nur 53 Prozent dafür.

Das Smartphone-Betriebssystem Android liegt mit 81 Prozent auf dem dritten Platz. 62 Prozent hätten auch Interesse, Software für Android-Tablets zu erstellen, falls sie auf den Markt kommen sollten. Überhaupt ist Android nach Ansicht der meisten Entwickler langfristig die bessere Wahl. Das OS hat nach Einschätzung der Befragten die besten Fähigkeiten und die offenste Download-Plattform.

Kurzfristig setzen die meisten Entwickler jedoch auf das iOS, das auf dem iPhone und dem iPad läuft. Produkte für diese Plattform versprechen ihrer Meinung nach den größten kommerziellen Erfolg. Das liege unter anderem an der guten Entdeckbarkeit von Anwendungen im App Store und dem großen Kundenstamm.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
183120