21.08.2012, 05:01

Denise Bergert

Smartphone-Markt

Windows Phone könnte BlackBerry im November überholen

©Microsoft

Die Installationsbasis von Microsofts Windows Phone könnte RIMs BlackBerry aktuellen Statistiken zufolge bereits im November 2012 in den USA überholen.
Während sich RIMs mobiles Betriebssystem BlackBerry weiterhin auf dem absteigenden Ast befindet, scheint die Beliebtheit von Microsofts Windows Phone nach einigen Startschwierigkeiten immer weiter zuzulegen. Das zeigt zumindest eine aktuelle Statistik der Marktanteile von StatCounter in den USA.
Der Counter-Dienst zeigt die Zugriffe auf Websites von den unterschiedlichen Betriebssystemen aus. Während sich BlackBerry OS seit Anfang des Jahres in einer steilen Abwärtskurve befindet, nimmt die Nutzung von Microsofts Windows Phone langsam aber stetig zu. Verlängert man die Kurven, könnte die Nutzerbasis von Windows Phone die von RIMs BlackBerry im November 2012 erstmals überholen.
Die Veröffentlichung erster Windows-Phone-8-Geräte im Oktober und November in den USA dürfte diesen Trend ebenfalls noch einmal zugunsten von Microsoft beeinflussen. Schafft es Microsoft, Konkurrent RIM zu überholen, wäre Windows Phone das drittbeliebteste mobile Betriebssystem in den USA – wenn auch neben Android und iOS das kleinste. Windows Phone wäre den Statistiken zufolge dann auf zwei von einhundert Smartphones installiert.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1554263
Content Management by InterRed