787686

Windows Phone 7 stolpert vorwärts

01.02.2011 | 16:43 Uhr |

Windows Phone 7 hatte zuletzt nur zwei Prozent Marktanteil in den USA und konnte damit weniger Marktanteile hinzugewinnen als der Vorgänger Windows Mobile im gleichen Zeitraum verloren hat.

Microsoft bleibt bei Windows Phone 7 vom Pech verfolgt. Erst machten Berichte über unerklärlichen Geister-Traffic bei Windows Phone 7-Smartphones die Runde ( der Verursacher steht mittlerweile fest ). Dann äußerte sich der Microsoft-Partner LG Electronics enttäuscht über die Verkaufszahlen von Windows Phone 7-Smartphones.

Und nun wurde auch noch bekannt, dass Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem weniger Marktanteile hinzu gewinnen konnte, als der Vorgänger Windows Mobile 6.x im gleichen Zeitraum verloren hat. Demnach konnte Windows Phone 7 in den ersten beiden Monaten nach Einführung in den USA zwei Prozent vom Smartphone-Markt erobern, wie die Marktforscher von The NPD Group ermittelten. Im gleichen Zeitraum gewann Google Android neun Prozent Marktanteil in den Vereinigten Staaten hinzu und behauptete damit Ende 2010 53 Prozent des US-amerikanischen Smartphone-Marktes für sich.

Die Smartphone-OS-Marktanteile für das vierte Quartal 2010 im Detail:

System

Hersteller

Marktanteil

Veränderung

Android

Google

53 Prozent

9 Prozent gewonnen

iOS

Apple

19 Prozent

4 Prozent verloren

Blackberry

RIM

19 Prozent

2 Prozent verloren

Windows Mobile

Microsoft

4 Prozent

3 Prozent verloren

Windows Phone 7

Microsoft

2 Prozent

erstmals erfasst

Palm WebOS

Hewlett-Packard

2 Prozent

unverändert

Übrigens befand sich unter den fünf am meisten verkauften Mobiltelefonen in den Vereinigten Staaten erstmals kein einziges „normales“ Handy mehr, bei dem das Telefonieren und das Versenden von Kurznachrichten im Mittelpunkt steht. Alle fünf meistverkauften Mobiltelefone der USA sind stattdessen Smartphones. Der Siegeszug der mobilen Alleskönner ist also nicht zu stoppen. Das mit Abstand beliebteste Smartphone jenseits des Atlantiks ist demnach das Apple iPhone 4, gefolgt von zwei Android-Geräten. Danach folgt der Veteran Apple iPhone 3 GS, der sich immer noch großer Beliebtheit erfreut.

0 Kommentare zu diesem Artikel
787686