29864

Hack bringt Android 2.1 auf Windows-Mobile-Handys

23.02.2010 | 09:14 Uhr |

Auf bestimmten Modellen von Windows-Mobile-Handys lässt sich Googles Android installieren. Ein Hack macht es möglich.

Auf XDA-developers.com hat ein Entwickler die Beta-Version eines ROMs von Android 2.1 veröffentlicht, das sich auf vier Windows-Mobile-Smartphones installieren. Dabei handelt es sich um vier Modelle des Herstellers HTC: HTC Kaiser, Vogue, Niki, Polaris. Der Clou: Nicht mal auf den "echten" Android-Geräten von HTC läuft derzeit das aktuelle Android 2.1.

Für das Hacken der Geräte gibt es eine ausführliche Anleitung. Das Ganze ist allerdings mit einem gewissen Aufwand verbunden und nur Profis zu empfehlen. Außerdem sollte man sich dabei immer darüber im Klaren sein, dass das Smartphone bei der Prozedur kaputt gehen könnte.

Außerdem sollte man bedenken, dass es sich bisher um eine Beta-Version handelt. Die Kamera der mit dem ROM gehackten HTC-Modelle ist unter Android noch nicht funktionstüchtig und auch Bluetooth bereitet noch Probleme. Die Bugs sollen aber nach und nach behoben werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
29864