173916

Google Goggles übersetzt fotografierten Text

07.05.2010 | 11:25 Uhr |

Die Gratis-App Google Goggles erkennt fotografierte Barcodes, Objekte und Texte & durchsucht das Internet nach ihnen. Die neue Version bietet noch mehr.

Die kostenlose Android-App Google Googles durchsucht das Internet - per Foto. Machen Sie ein Foto von einem Gegenstand - beispielsweie von einem DVD-Cover - und Goggles startet dank Bild- und Schrifterkennung eine Google-Suche. So weit ist das nicht neu.

Mit der jetzt aktualisierten Version 1.1 von Google Goggles sind aber einige neue Funktionen hinzugekommen: Fotografierte Schriftzüge kann die Android-App jetzt übersetzen lassen. Verfügbar sind die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Weitere Sprachen sollen folgen. In unserem Spontan-Test hat das mit einer Handschrift nicht, mit gedrucktem Text aber gut funktioniert.

Im Zuge des Updates hat Google auch die Datenbank der erkennbaren Objekte vergrößert und bietet nun auch die Möglichkeit, bereits geschossene Fotos im Nachhinein zu analysieren. Zwingende Voraussetzung für Google Goggles ist ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android 1.6 oder höher - iPhone-Nutzer gehen leer aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
173916