234277

Video zeigt Multitouch-Steuerung auf HTC Leo

Wird das HTC Leo das erste Windows-Smartphone mit einem kapazitiven Touchscreen und Multitouch? Die Multitouch-Steuerung unterstützt die gleichzeitige Eingabe mit mehreren Fingern. Es lässt sich zum Beispiel ein Foto vergrößern, indem man zwei Finger auf dem Bildschirm wie eine Schere aufklappt.

Das Forum pocketpt.net hat jetzt ein Video veröffentlicht, das deutlich zeigt, wie jemand auf dem riesigen Touchscreen des Leo mit zwei Fingern zoomt. Das soll auch im Opera Browser und in der E-Mail-Anwendung funktionieren. Bisher gibt es kein Smartphone mit Windows Mobile, das diese Eingabe unterstützt. Diese Premiere würde gut zu den technischen Details passen, die kürzlich bekannt geworden sind. Demnach soll das Leo, das unter dem Namen Firestone entwickelt wurde, einen kapazitiven Touchscreen haben - auch das wäre ein Novum für das Windows-Betriebssystem.

Multitouch wurde von Apple erstmals mit dem iPhone eingeführt. Palm zog mit dem Pre nach und mittlerweile beherrscht auch das Android-Smartphone HTC Hero die Steuerung mit zwei Fingern gleichzeitig. Sie war immer umstritten, weil Apple Patentrechte darauf angemeldet hatte. Doch das scheint kein Problem mehr zu sein, denn mit der neuen Version 2.0 Eclair wird Multitouch zum festen Bestandteil des Android-Betriebssystems.

Das HTC Leo ist der neue Smartphone-Gigant von HTC. Seine technische Ausstattung ist absolut umwerfend. Das riesige, aber ultradünne Gehäuse mit den Maßen 121x67x11 Millimeter bietet einem gigantischenTouchscreen mit 4,3 Zoll Platz. Unter dem Display sorgt ein Qualcom MSM 8250-Prozessor mit einem Gigahertz für die nötige Power. 320 Megabyte RAM dürften ausreichend Arbeitsspeicher zur Verfügung stellen, um Windows Mobile 6.5 zu rasender Geschwindigkeit zu verhelfen. HSPA mit 7,2 Megabit pro Sekunde sorgt für schnelle Download-Raten, mit 2 Megabit schickt das Leo Daten ins Internet. Die Kamera hat zwar nicht die zwischenzeitlich spekulierten acht Megapixel, sondern nur fünf. Dafür spendiert HTC dem Touch HD-Nachfolger aber einen Dual-LED-Blitz. Den 3,5-Millimeter-Anschluss für Standardkopfhörer hat das neue Gerät vom Touch HD übernommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
234277