249967

BlackBerry Thunder als 9500 vorgestellt

02.07.2008 | 14:35 Uhr |

Berichten zufolge hat Research in Motion sein bislang als Thunder bekanntes Highend-Smartphone als 9500 vorgestellt. Vodafone und Verizon sollen das Handy auf Lebenszeit exklusiv verkaufen dürfen. Viele Informationen gibt es bislang nicht, allerdings soll der Touchscreen mit 360x480 Pixeln größer sein, als der Bildschirm des iPhone 3G.

Das bislang als BlackBerry Thunder bekannte Highend-Smartphone von Research in Motion (RIM) wurde jetzt offiziell als 9500 vorgestellt. Damit wurden die Spekulationen der letzten Wochen bestätigt. Wie das Online-Magazin BlackBerryNews.com berichtet, erscheint das Smartphone "auf Lebenszeit" exklusiv bei Vodafone und Verizon und profitiert von deren gut ausgebauten Netzinfrastrukturen bei Breitbanddiensten. Außerdem soll die Auflösung des Touchscreens mit 360x480 Pixeln höher sein, als die 320x480 Pixeln des iPhone 3G.

Im Mai 2008 wurde erstmals über das BlackBerry Thunder berichtet , das als erstes Modell von RIM über einen vollwertigen Touchscreen verfügt. Unterhalb des Bildschirms befinden sich vier Buttons, um beispielsweise Anrufe annehmen oder ablehnen zu können. Eine ausziehbare Tastatur soll es nicht geben. Dafür kann es dank CDMA- und GSM-Unterstützung nahezu weltweit eingesetzt werden und verbindet sich per HSPA und EV-DO mit Breitbandgeschwindigkeit mit dem Netz. Nähere Informationen sind bislang nicht bekannt. Bleibt also abzuwarten, wann RIM das Handy in einer offiziellen Mitteilung vorstellt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
249967