1985801

Smartes Polo-Shirt von Ralph Lauren und OMsignal

26.08.2014 | 05:33 Uhr |

Ralph Lauren und OMsignal wollen Wearables mit einem smarten Polo-Shirt auf die nächste Ebene heben.

Die Wearables-Experten von OMsignal und das Modehaus Ralph Lauren arbeiten im Rahmen einer Kooperation an einem smarten Polo-Shirt. Das Kleidungsstück soll Wearables, die aktuell fast ausschließlich in Form von Fitness-Trackern und Smart Watches erhältlich sind, auf die nächste Ebene heben. Zu Begutachten ist das Ergebnis der Zusammenarbeit bereits in der nächsten Woche, denn die Balljungen der U.S. Open werden mit dem smarten Polo-Shirt ausgestattet.

Die Shirts sollen die Vitalwerte der Balljungen aufzeichnen und an ein Smartphone übertragen. Herzschlag, Fettverbrennung und Performance werden von leitenden Silberfäden erfasst, die im Shirt-Stoff integriert sind. Die Auswertung übernimmt eine Elektronik-Einheit, die vor dem Waschen entfernt werden kann.

Wearables – Technik zum Anziehen

Die aktuellen Shirt-Modelle von OMsignal schlagen mit rund 200 US-Dollar zu Buche. Was die Ralph-Lauren-Modelle kosten werden, ist bislang noch unklar. Neben spezieller Trainingsbekleidung, plant das Modehaus auch Freizeit-Ausführungen der intelligenten Shirts.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985801