Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1959615

Smartes Fahrrad von Samsung

19.06.2014 | 05:41 Uhr |

Samsung präsentiert sein erstes Fahrrad. Das kann mit Lasern einen Seitenstreifen simulieren, bei der Routenplanung helfen und per Kamera den Blick nach hinten erleichtern.

Fahrräder werden zwar teilweise schon elektrisch angetrieben, ansonsten hat in den vergangenen Jahren aber nur wenig Elektronik in die Drahtesel Einzug gehalten. Dies soll sich mit dem von Samsung Italia vorgestellten Smart Bike ändern.

In den Lenker des Fahrrads kann ein Samsung-Smartphone eingespannt werden, darüber hinaus befinden sich Laser-Projektoren am Rahmen, die während der Fahrt einen virtuellen Randstreifen erzeugen. Dies soll für mehr Sicherheit im Stadtverkehr sorgen, da Autofahrer durch die Spur am Boden zu mehr Abstand aufgerufen werden.

Das Smartphone dient wiederum als Monitor für eine am hinteren Rahmen angebrachte Kamera, die das Geschehen hinter dem Fahrrad einfängt – sozusagen als High-Tech-Rückspiegel. Die Internetanbindung des Smartphones möchte Samsung für die Routenplanung nutzen. Die Bewegungsprofile des Radlers sollen hingegen an Behörden geschickt werden, um den Bau neuer Radwege anzustoßen.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Wann das Smart Bike von Samsung in den Handel kommen soll, steht leider noch nicht fest. Auch ein Preis wurde noch nicht genannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1959615