1974946

Smarter Turnschuh mit eingebautem Navi

29.07.2014 | 05:13 Uhr |

Der smarte Schuh Lechal von Ducere weist seinen Träger per Vibration des linken oder rechten Schuhs darauf hin, wenn eine Wegänderung ansteht.

Der von der indischen Firma Ducere entwickelte Schuh Lechal war eigentlich für Blinde gedacht, könnte aber auch allen anderen Trägern eine große Hilfe sein. Das smarte Kleidungsstück weist seinen Besitzer durch Vibrationen den richtigen Weg. Darüber hinaus kann Lechal die Schritte zählen und den Kalorienverbrauch einer Tour berechnen.

Für die Navigationshilfe muss die gewünschte Route vorher am Smartphone geplant werden. Nach dem Verlassen der Haustür weist dann der linke oder rechte Schuh durch Vibrationen in die entsprechende Richtung.

Blinde Menschen, die sich bislang nur schwerlich von einem Navigationssystem leiten lassen konnten, soll der smarte Schuh die Orientierung ebenfalls erleichtern. Dazu fällt die Führung zum gewünschten Ort deutlich diskreter aus. Auch ein weiteres Problem räumt der Schuh aus dem Weg: Das Smartphone wird oft daheim vergessen, die Schuhe hingegen sind immer dabei.

Smarte Armbänder und Uhren: Technik zum Anziehen - das gibt es schon

Der Schuh soll ab September in Indien erhältlich sein. Ein vollwertiger Schuh soll für 110 Euro angeboten werden, alternativ kann auch eine 75 Euro teure Einlegesohle für die eigenen Treter geordert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1974946