2022512

Smarte Bratpfanne hilft beim perfekten Steak

22.11.2014 | 06:02 Uhr |

Die smarte Bratpfanne Pantelligent hilft ihrem Besitzer per App beim Kochen und merkt, wenn sie zu heiß wird.

Mit Pantelligent arbeitet Kalifornier Humberto Evans an einer smarten Bratpfanne. Das Projekt läuft aktuell auf der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter als Spendenaufruf. Innerhalb weniger Tage wurde das Ziel von 30.000 US-Dollar erreicht. Der Produktion von Pantelligent steht nun also nichts mehr im Wege.

Laut Evans liegt das Geheimnis der Zubereitung einer perfekten Mahlzeit in der Temperatur. Genau hier setzt seine intelligente Bratpfanne an. Der Boden der Pfanne ist mit einem Sensor ausgestattet. Die gemessene Temperatur wird über den Griff der Pfanne per Bluetooth an ein verbundenes Smartphone übermittelt. Die zugehörige Pantelligent-App informiert den Nutzer dann über die richtige Temperatur und die Zeit, die sein Steak benötigt, bis es die gewünschte Garstufe erreicht hat.

Die Pantelligent-App agiert gleichzeitig als Kochbuch. Mit Pilz-Reis und Pfannkuchen sind bereits einige Rezepte vorinstalliert. Die Software führt den Nutzer nach der Auswahl Schritt für Schritt durch die Zubereitung. Legt er Fleisch oder Fisch schließlich in die Pfanne, zeigt eine Grafik die aktuelle Temperatur und die verbleibende Bratzeit an. Wird die Pfanne zu heiß oder zu kalt, schlägt die App Alarm.

Die Pantelligent-App ist aktuell nur für Apples iOS geplant. Bei Erfolg dürfte jedoch auch eine Android-Anwendung folgen. Die smarte Pfanne soll ab Januar 2015 zum Preis von 199 US-Dollar erhältlich sein.


0 Kommentare zu diesem Artikel
2022512