05.12.2012, 10:49

Panagiotis Kolokythas

Smart Skin

Sony-Sensor erkennt Pickel, bevor Sie sichtbar werden

Sony Smart Skin Evaluation Program ©Sony

Sony hat mit "Smart Skin" eine neue Technologie für Kameras vorgestellt, die die Haut der fotografierten Person analysiert.
Sony hat mit "Smart Skin Evaluation Programm" (kurz: SSKEP) eine neue Technologie vorgestellt, die bei kleinen Kameras in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen kann, um die Haut-Gesundheit der Nutzer zu überprüfen. Laut Sony werden dabei unterschiedliche Wellenlängen von Licht analysiert, die von der Haut des Anwenders reflektiert werden.
Dazu verwendet SSKEP den CMOS-Bildsensor und eine neu entwickelte Software, die die digitalen Bilder Pixel für Pixel auswertet. Außerdem kann die Technologie auch über die Auswertung von nicht-sichtbarem Licht im nahen Infrarot-Spektrum unter die Haut blicken und so Unreinheiten entdecken.
Sony will die Technologie in unterschiedlichsten Bereichen einsetzen, nennt dafür derzeit aber noch keine konkreten Beispiele. In Japan gehören Produkte im Hautgesundheitsbereich zu einem boomenden Geschäft. Sony will laut eigenen Angaben den Einsatzbereich von CMOS-Sensoren auch abseits von Kameras erweitern. Im August hatte Sony mit dem "stacked CMOS Sensor" einen neuen Bild-Chip vorgestellt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1645777
Content Management by InterRed