576690

Technische Daten zum Toshiba Folio 100

30.08.2010 | 12:23 Uhr |

Bisher gab es vom Toshiba SmartPad nur drei Fotos, aus denen man ein paar technische Details ableiten konnte. Jetzt hat das Technik-Blog Notebookitalia handfeste Informationen zur Ausstattung und einen neuen Namen für das Toshiba-Tablet veröffentlicht.

Es heißt angeblich nicht länger SmartPad, sondern wurde auf Folio 100 umgetauft. Als Betriebssystem soll Android in der neuen Version 2.2 installiert sein.

Die technischen Daten sind vielversprechend. Der Tablet-PC hat ein Display mit 10 Zoll und einer Auflösung von 1024x600 Pixel. Er wird von einem Nvidia-Prozessor Tegra 250 mit 1 Gigahertz Taktfrequenz angetrieben. Außerdem bietet das Folio 100 einen großen und einen kleinen USB-Anschluss, über den man auch externe Geräte wie Festplatten angeschließen kann. Herkömmliche Kopfhörer lassen sich über den 3,5-Millimeter-Port einstöpseln und per HDMI-Stecker kann man HD-Filme mit 1080p (1920x1080 Pixel) verlustfrei auf externen Geräten wie Fernseher oder Beamer abspielen. Genug Platz für Videos ist vorhanden: Intern bietet das Tablet 16 Gigabyte Speicher, zusätzlich können Speicherkarten bis zu 32 Gigabyte eingelegt werden.

Ein schneller UMTS-Mobilfunkanschluss fehlt in der Ausstattungsliste des italienischen Blogs. Ins Internet verbindet sich das Folio 100 anscheinend nur über WLAN. Darüber können immerhin auch Video-Telefonate geführt werden, eine Webcam mit 1,3 Megapixel ist eingebaut. Das Tablet ist 281x181x14 Millimeter groß und wiegt 760 Gramm.

Der Akku gibt Rätsel auf, er soll eine Kapazität von nur 1020 mAh haben und trotzdem beeindruckende sieben Stunden im Dauerbetrieb durchhalten. Ein Schreibfehler von Notebookitalia? Genaueres wird man auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin erfahren, die am 3.09.2010 beginnt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Toshiba sein Tablet dort offiziell vorstellt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
576690