Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2094251

Smart fortwo und forfour bekommen Mirrorlink-Support

29.06.2015 | 11:50 Uhr |

Smart fortwo und Smart forfour bekommen zum neuen Modelljahr Mirrorlink für Android-Smartphones. Der forfour bekommt zudem eine Tablet-Halterung für das Fond-Entertainment spendiert.

Die Daimler AG favorisierte beim Kleinstwagen Smart lange Zeit das iPhone als unterstütztes Smartphone. Zum neuen Modelljahr sollen aber beide Smart-Modelle auch Mirrorlink für Android-Smartphones unterstützen. Die Verkaufsfreigabe erfolgt ab 3. Juli. Ausgeliefert werden die ersten Fahrzeuge im September, wie die Schwaben jetzt erklärten.

Unterstützt werden laut Daimler bei Mirrorlink die Apps Miroamer (Internetradio und Musikentertainment), Audioteka (Hörbücher) sowie Coyote (community-basierte Echtzeit-Verkehrsinformationen). Also noch eine recht überschaubare Anzahl an Apps. Weitere Apps sollen folgen. Zudem muss sich erst noch zeigen, wie rund Mirrorlink im  Smart funktioniert; im Toyota Aygo zum Beispiel lässt sich Mirrorlink nicht sinnvoll nutzen. 

Smart forfour mit Tablet-Halterung für das Fond-Entertainment

Für den Smart forfour gibt es außerdem zum neuen Modelljahr eine Tablet-Halterung für das Fond-Entertainment sowie eine entsprechende Vorrüstung. Letztere besteht aus einem Schacht, der in die Fahrer- und Beifahrersitzlehne integriert ist. Das Gerät kann jederzeit aus der Rückenlehne der Vordersitze entnommen werden.

Die Vorrüstung ist bei den Austattungen prime und proxy serienmäßig an Bord und als Sonderausstattung für die Ausstattungsvariante passion erhältlich. Die Tablet-Halterung ist allerdings auf das iPad Air ausgelegt – Smart behält hier also seine Favorisierung für Apple bei.



 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2094251