12.03.2012, 17:03

Denise Bergert

Smart Skins

Samsung will Handy-Schalen revolutionieren

©Samsung

Mit Samsungs neuen „Smart Device Skins“ können digitale Grafiken künftig über LEDs auf Smartphone-Schutzhüllen angezeigt werden.
Vor zehn Jahren revolutionierte Nokia Handy-Oberschalen mit seinen Clip-On-Modellen. Die bunten Plastik-Hüllen erlaubten es Besitzern von Mobiltelefonen, ihr Gerät mit unterschiedlichen Farben und Designs individuell zu gestalten. Heute kommt es eher auf den Formfaktor von Smartphones, als auf ihre Schutzhülle an.

Wie PatentBolt berichtet, will Elektronik-Hersteller Samsung die Handy-Personalisierung nun jedoch auf eine neue Ebene heben. So meldete das Unternehmen ein Patent für so genannte „Smart Device Skins“ an. Das Smartphone wird dabei wie von einem normalen Case umschlossen, Kameras, Anschlüsse und Bildschirm bleiben frei. Das Besondere: Die Samsung-Skins sind von einem so genannten „Film Layer“ überzogen, der in der Lage ist, digitale Bilder wie auf einem Bildschirm auf der Handy-Hülle anzuzeigen.
Bei der Technik handelt es sich den Mutmaßungen zufolge um LEDs, die die Rückseite des Skins bedecken und über einen Anschluss mit dem Mobiltelefon verbunden sind. Über diesen kann die neue Samsung-Hülle beispielsweise auf die interne Foto-Bibliothek des Smartphones zugreifen und ausgewählte Bilder wiedergeben. Im Patent erwähnt Samsung, dass die Technologie für neue als auch ältere Geräte verfügbar sein soll. Wann und ob es die „Smart Device Skins“ zur Marktreife schaffen, bleibt allerdings abzuwarten.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1390631
Content Management by InterRed