1661104

Skype streicht People Hub aus Windows Phone App

03.01.2013 | 19:05 Uhr |

Skype hat seine App für Windows Phone aktualisiert und die Integration des People Hub vorübergehend entfernt.

Die Skype-Abteilung bei Microsoft hat vorübergehend die Integration des People Hub in seiner App für Windows Phone gestrichen. Das neueste Update der Telefonie-Anwendung entfernt die Funktion, da sich viele Nutzer über die Stabilität der App beschwert hatten.

Skype konnte bislang unter Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Phone direkt auf die dort abgelegten Kontaktdaten zugreifen. Somit wurden Informationen wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer und weitere Kontaktdaten übersichtlich in einem zentralen Hub dargestellt.

Microsoft gibt an, dass die Entfernung nur temporär erfolge. Man arbeitete gemeinsam an einer Lösung, um den People Hub so schnell wie möglich wieder in Skype integrieren zu können.

Mobile Betriebssysteme: Apple iOS 6, Android 4.1 und Windows Phone 8 im Vergleich

Das Update für Skype unter Windows Phone soll daneben die Stabilität und Geschwindigkeit der Telefonie- und Chat-App verbessern. Speziell der Hintergrunddienst, der über eingehende Telefonate informiert, soll nun ressourcenschonender arbeiten. Ebenfalls neu ist die Integration des Windows Live Messengers sowie die verbesserte Chat-Tastatur mit Autovervollständigungs- und Autokorrektur-Funktion.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1661104