2031126

Skype startet Preview-Programm für seinen Translator

16.12.2014 | 05:44 Uhr |

Der Skype Translator beherrscht im Rahmen der erste Phase der Vorschau-Version Spanisch und Englisch.

Skype hat die erste Phase des Preview-Programms für seinen Skype Translator gestartet. Das Tool ist in der Lage, Englisch und Spanisch fast simultan per Sprachausgabe zu übersetzen. In der Vorschau-Version beherrscht der Translator außerdem mehr als 40 Sprachen in Schrift, die über die Instant-Messenger-Funktion von Skype übersetzt werden.

Am Preview Programm können alle Nutzer teilnehmen, die sich vorab für einen Zugang registriert haben. Der Download erfolgt über die offizielle Registrierungswebsite . Kompatibel ist die Übersetzungssoftware mit Windows 8.1 und der Windows 10 Technical Preview. Von den Übersetzungskünsten können aktuell nur spanisch- und englischsprachige Nutzer profitieren. Gesprochene Sätze werden von dem Tool fast simultan vom Spanischen ins Englische und umgekehrt übersetzt und über einen Sprecher ausgegeben. Ein Transkript wird auf dem Bildschirm eingeblendet.

Im Skype Translator spielen Maschinen-Übersetzung und optimierte Spracherkennung zusammen. Die Software ist laut Skype in der Lage, Zeichensetzung einzufügen, das Gesprochene in Sätze umzuwandeln und zusätzliche Laute wie „ähm“ oder „uhm“ herauszufiltern. Im Rahmen der Preview-Version soll die Software optimiert und auf Dialekte und Akzente angepasst werden. In den späteren Phasen sollen dann auch andere Sprachen zur Auswahl stehen. Den Translator im Einsatz zeigt Skype in einem Promo-Video, in dem sich Schüler einer US-amerikanischen und einer mexikanischen Schule ohne Sprachbarriere unterhalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2031126