1951741

Skype bekommt Echtzeit-Übersetzer

29.05.2014 | 05:59 Uhr |

Eine Echtzeit-Übersetzungsfunktion in Skype wird Gespräche zwischen Menschen ermöglichen, die unterschiedliche Sprachen sprechen.

Mit Skype lassen sich schon jetzt weite Entfernungen überbrücken. Videotelefonate über den Dienst verbinden Freunde und Verwandte, die oft sogar auf unterschiedlichen Kontinenten leben. Bislang war es jedoch erforderlich, dass die Gesprächspartner die gleiche Sprache sprechen. Dies möchte Microsoft künftig ändern.

Noch in diesem Jahr will das Unternehmen eine Funktion anbieten, mit der sich Unterhaltungen in Echtzeit in eine andere Sprache übersetzen lassen. In einer Demonstration stellte Microsoft dieses Feature nun unter Beweis.

Zwei Mitarbeiter des Konzerns unterhalten sich darin auf Englisch und Deutsch, die Übersetzung erfolgt simultan in die jeweilige Landessprache. Die vorgelesene Übersetzung wirkt zwar roboterhaft, ist aber sehr gut zu verstehen.

Expertentipps: So holen Sie aus Skype alles raus

Schon jetzt könne die Technologie 40 Sprachen erfassen. Für alle Nutzer soll die Übersetzungsfunktion von Skype Ende 2014 zur Verfügung stellen. Eine zusätzliche Gebühr will Microsoft für diesen Service nicht erheben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1951741