49318

Skype wird künftig Klingeltöne verkaufen

Der Internettelefonie-Anbieter Skype wird einem Zeitungsbericht zufolge Klingeltöne aus Songs von Künstlern wie Madonna oder Green Day verkaufen.

Skype, inzwischen eine Tochter der Internet-Auktionsfirma eBay, und die Warner Music Group wollen beim lukrativen Handel mit Fragmenten von Songs als Klingeltönen zusammenarbeiten, schrieb das "Wall Street Journal" am Montag. Ein Fragment von 30 Sekunden Länge solle dabei 1,50 Dollar (1,25 Euro) kosten - mehr als mancher vollständiger Song zum Internet-Download.

Skype mit derzeit 75 Millionen Nutzern seines Internettelefonie- Dienstes (VoIP) führt demnächst auch ein Handy ein. Damit wird man über das Internet mit Hilfe von Online-Zugängen so genannter Hotspots telefonieren können. Bei dem neuen Klingelton-Dienst, der in zwei Monaten starten solle, würden zunächst vor allem Titel von Madonna beworben, hieß es.

Der Online-Verkauf von Songs und Klingeltönen hatte sich im vergangenen Jahr auf 1,1 Milliarden Dollar verdreifacht. In der Branche wird davon ausgegangen, dass etwa zwei Drittel der Summe mit Klingeltönen erwirtschaftet wurden. Die Warner Music Group - die Nummer vier der Musikbranche - war von dem Medienriesen Time Warner an private Investoren verkauft worden.

Skype 2.0.0.76 steht zum Download bereit (PC-WELT Online, 26.01.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
49318