2181713

Skype stellt seine Smart-TV-App ein

09.03.2016 | 15:35 Uhr |

Ab Juni 2016 wird die Skype-App für smarte TV-Geräte nicht mehr durch Updates unterstützt.

Wie Skype in dieser Woche über die offizielle Support-Website bekannt gibt, stellt der VoIP-Dienst seine Smart-TV-App „Skype TV“ ein. Ab Juni 2016 wird die Anwendung laut dem Unternehmen nicht mehr durch Updates unterstützt. Das Anlegen neuer Accounts über die App ist dann ebenfalls nicht mehr möglich.

Nach dem Support-Ende ist die Nutzung der App auf einigen TV-Geräten noch möglich. Der offiziellen Stellungnahme zufolge, werden viele TV-Hersteller die Anwendung jedoch ab Juni aus ihrem Angebot entfernen.

Grund für die Einstellung der TV-App sei laut Skype das Nutzerverhalten, das sich in den vergangenen Jahren verändert habe. Skype würde hauptsächlich auf mobilen Endgeräten wie Tablets und Smartphones genutzt. Die Nutzerzahlen der TV-App sinken kontinuierlich. Aus diesem Grund macht es für Skype keinen Sinn, die Applikation weiter am Leben zu halten.

Skype ermöglicht Gruppenanrufe auf dem Smartphone

0 Kommentare zu diesem Artikel
2181713