1253630

Skype startet Call Transfer für Macs

23.05.2007 | 11:02 Uhr |

Mac-Anwender kommen mit der Version 2.6 exklusiv in den Genuss einer für Mac-Anwendungen entworfenen Weiterleitungsfunktion.

Skype präsentiert die Version 2.6 seiner Mac-kompatiblen Kommunikations-Software und beschert damit exklusiv den Nutzern von Macintosh-Rechnern eine neue Funktion. Mit der speziell für Mac-Programme entworfenen Weiterleitungsfunktion, die unter „More“ per „Call Transfer“ zu finden ist, können Anwender jetzt ein laufendes Gespräch an ein anderes Skype-Mitglied aus ihrer Kontaktliste weiterleiten. Darüber hinaus bietet Skype für Mac 2.6 zahlreiche weitere Features, die bislang nur mit den Versionen anderer Betriebssysteme verfügbar waren, wie z.B. der Anschluss an öffentliche Chats. Zudem zeigt nun eine Grafik an wenn ein ein anderer Skype-Nutzer eine Chat-Eingabe vornimmt.

Ebenso kann jetzt Skype Prime, ein Internet-Marktplatz für Wissen genutzt werden. Bequem: Skype benachrichtigt automatisch über Updates. Zudem steht während Skype-Gesprächen das Doppeltonmehrfrequenzverfahren für die Anrufbeantworterfunktion zur Verfügung. Eine verbesserte Erinnerungsfunktion für Termine, Geburtstage etc. rundet den Funktionsumfang ab. Skype für Mac 2.6 kann ab sofort unter skype.com heruntergeladen werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253630