2089398

Skype für Modern Windows wir eingestellt

13.06.2015 | 05:38 Uhr |

Am 7. Juli stellt Microsoft Skype für Modern Windows ein und will sich künftig auf die Desktop-Version konzentrieren.

Mit dem Release von Windows 8 und Windows RT führte Microsoft Skype für Modern Windows ein. Die App war an die Kachelobefläche der Betriebssysteme angepasst und wurde mit Windows 8.1 zur Standard-Messaging-App.

Über den offiziellen Skype-Blog kündigte Microsoft in dieser Woche überraschend die Einstellung der Software an. Ab 7. Juli 2015 wird die Anwendung für Windows 8 und Windows 8.1 nicht mehr verfügbar sein. Nutzer werden stattdessen auf die Desktop-Fassung von Skype verwiesen. Mit diesem Schritt will Microsoft eigenen Angaben zufolge die Nutzung vereinfachen. Durch die bevorstehende Veröffentlichung habe es für den Konzern mehr Sinn ergeben, die Desktop-App für Maus und Tastatur als auch Touch-Bedienung zu optimieren, anstatt weiterhin zwei unterschiedliche Apps anzubieten.

Die Desktop-Version von Skype kann über Skype.com heruntergeladen werden. Wer nach dem 7. Juli auf die Modern-App zugreifen will, wird automatisch zur Desktop-Variante weitergeleitet. Nach dem Download werden automatisch alle Kontakte und Gespräche der vergangenen 30 Tage integriert.

Skype im Web nun auch in Deutschland nutzbar

Ausgenommen vom Umstieg sind Besitzer von Geräten mit Windows RT, wie dem Surface-RT- und Surface-2-Tablets. Sie können Skype für Modern Windows laut Microsoft auch weiterhin nutzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2089398