194544

Skype: Update dringend empfohlen

16.11.2004 | 09:45 Uhr |

Seit gestern gibt es eine neue Version der Voice-over-IP-Lösung. Jetzt wurden weitere Details zum Grund für das Update bekannt.

Seit gestern steht für die Voice-over-IP-Lösung "Skype" eine neue Version 1.0.0.100 zur Verfügung ( PC-WELT berichtete ). Diese sollten Benutzer von Skype dringend aufspielen, da in den Vorgängern eine "hoch kritische" Sicherheitslücke steckt.

Wie das Sicherheitsunternehmen Secunia meldet, kann ein Angreifer einen Puffer-Überlauf in Skype for Windows 1.x provozieren und dadurch Zugriff zum System des Anwenders erlangen. Konkret sind die Versionen 1.0.X.95 bis 1.0.X.98 von der Schwachstelle betroffen.

Relativ einfach lässt sich dieses Problem durch ein Update auf die Version 1.0.0.100 beseitigen.

Download: Skype für Windows 1.0.0.100

0 Kommentare zu diesem Artikel
194544