207300

Skype In auch in der Schweiz

29.11.2005 | 15:41 Uhr |

Nachdem "Skype In" seit einigen Tagen auch in Deutschland verfügbar ist, geht dieser Dienst heute auch in der Schweiz an den Start. Damit steht Skype In nun in elf Ländern zur Verfügung.

Skype In ist eine Ergänzung für das normale und kostenlose Skype. Wer diesen kostenpflichtigen Dienst abonniert, bekommt eine Festnetznummer, unter der er via Skype am PC erreichbar ist. Ab sofort auch in der Schweiz.

Damit können Skype-Nutzer relativ preiswert aus jedem konventionellen Festnetz- oder Mobilfunknetz aus angerufen werden, ohne dass der Anrufer selbst Skype verwenden muss. Jeder Nutzer kann laut Unternehmen bis zu zehn lokale Skype In-Nummern in den Ländern einrichten lassen. Im Abo-Preis ist die Skype-Voicemail enthalten - die Online-Version eines Anrufbeantworters.

Ein Skype In-Abonnement für zwölf Monate kostet 34,50 Euro (zirka 53,38 Schweizer Franken) und für drei Monate 11,50 Euro (zirka 17,80 CHF). Auf der Website www.skype.com kann man Skype In buchen. Voraussetzung ist ein kostenloser Skype-Account.

In dieser Meldung informiert PC-WELT Sie ausführlich über Skype In in Deutschland: Skype In mit deutschen Festnetz-Nummern .

0 Kommentare zu diesem Artikel
207300