Skype 4.0

Microsoft spendiert Skype für Linux ein großes Update

Dienstag, 19.06.2012 | 13:19 von Panagiotis Kolokythas
Skype für Linux 4.0
Vergrößern Skype für Linux 4.0
Skype für Linux ist in der neuen Version 4.0 erschienen, die viele neue Funktionen und Verbesserungen enthält.
Im Mai 2011 hatte Microsoft die Übernahme von Skype verkündet und betont, dass die beliebte VoIP-Software weiterhin für alle Plattformen weiterentwickelt wird. Das stellt Microsoft mit der Veröffentlichung einer neuen Skype-Version für Linux nun erneut unter Beweis.

Mit dem kürzlich veröffentlichten Skype 4.0 für Linux werden im Vergleich zur Vorgängerversion Skype 2.2 nicht nur gleich mehrere Versionen übersprungen, sondern die Linux-Version von Skype schließt näher zur Windows-Version auf, die ebenfalls erst kürzlich in der neuen Version 5.10 erschienen war. Skype 4.0 für Linux wurde unter dem Codenamen "Four Rooms for Improvment" entwickelt und stand lange Zeit in einer Beta-Version zum Download bereit. Neben vier neuen Hauptfunktionen gab es auch Verbesserungen bei der Oberfläche.

Zu den vier wichtigsten neuen Funktionen von Skype 4.0 für Linux gehören die neue Konversations-Ansicht und die ebenfalls neue "Call-View". Verbessert wurden die Ton-Qualität bei Gesprächen und die Video-Qualität bei Video-Gesprächen. Außerdem wurden unter anderem die Unterstützung von Kameras und die Chat-Synchronisation verbessert und die Telefonnummern können in einem Skype-Kontakt-Profil gespeichert werden.

Dienstag, 19.06.2012 | 13:19 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1497083