1247608

Skype 2: Von Angesicht zu Angesicht

09.01.2006 | 13:56 Uhr |

Die kostenlose VoIP-Software Skype unterstützt in der Version 2.0 erstmals auch Video-Konferenzen.

Skype 2.0 ist fertig – ab sofort kann die neue Version kostenlos heruntergeladen werden. Anbieter Skype überarbeitete die Oberfläche und integrierte eine Funktion für Videogespräche. Skype-Anwender können sich so beim Telefonieren sehen, vorausgesetzt, sie besitzen eine Webcam und arbeiten mit dem Betriebssystem Windows XP.

Nach Angaben von Skype lassen sich mit der Version 2.0 Kontakte besser verwalten, beispielsweise könnten Kontakte in Gruppen angeordnet werden. Außerdem sollen sich Adressen mit Hilfe einer verbesserten Suche schneller finden lassen. Skype 2.0 ist derzeit nur für Windows 200 und XP verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247608