1077405

VideoQ bringt Flash-Videos auf iPhone & Co.

29.07.2011 | 18:35 Uhr |

Skyfire hat mit VideoQ eine neue Video-App veröffentlicht, die Flash-Videos auf iPhone, iPod Touch und iPad lauffähig macht.

Nach dem ersten iOS-Browser mit Flash-Unterstützung, hat Entwickler Skyfire heute mit VideoQ eine neue Anwendung im US-amerikanischen App Store veröffentlicht. VideoQ kostet 1,99 US-Dollar und macht Flash-Videos auf den Apple-Geräten iPad, iPod Touch und iPhone lauffähig. Die Ladezeiten, abhängig von der Größe der Video-Datei und der Verbindungsgeschwindigkeit, sind zwischen 15 und 30 Sekunden dabei recht kurz gehalten.

Im Gegensatz zum Skyfire-Browser , konzentriert sich VideoQ gänzlich auf Video-Inhalte. Stoßen Sie während des Surfens auf ein Flash-Video, das von Safari oder einem anderen mobilen Browser nicht angezeigt wird, kann die URL per Email oder Bookmark an VideoQ übermittelt werden. Alternativ lässt sich die Internet-Adresse auch direkt in die VideoQ-App kopieren. Die Anwendung lädt anschließend das entsprechende Video und spielt es direkt ab.

VideoQ nutzt die selbe Technologie wie der Skyfire Web Browser, über den Flash-Videos direkt im Surf-Tool angeschaut werden können. Die App bietet weiterhin eine Übersicht über die beliebtesten Videos des Tages sowie unterschiedliche Channels, in denen die Clips nach Themen sortiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077405