23704

High-Tech-Gadgets für Waldi und Miezi

21.01.2009 | 12:44 Uhr |

Jährlich geben Haustierbesitzer Milliarden-Summen für ihre kleinen Fellträger aus. Neben Futter, Kratzbaum und Katzenklo gibt es mittlerweile aber auch immer mehr mehr oder weniger sinnvolle High-Tech-Gadgets. Diese machen aus Waldi einen Amateurfotografen, übersetzen die Katzensprache oder sorgen für einen gefüllten Fressnapf. Und auch der Friedhof der Kuscheltiere wird Realität - lassen Sie sich überraschen.

Was tun, wenn man schon jedes IT-Gadget sein Eigen nennt? Genau. An die Haustiere denken. Denn auch Fiffi und Maunz sollen zeitgemäß mit digitalem Allerlei ausgestattet werden - wünscht sich jedenfalls die zugehörige Industrie. Waren früher Kratzbäume, Hundehäuschen oder zeitgesteuerte Aquarium-Futterstationen en vogue, gibt es heute digitale Übersetzer, vollautomatische Katzenklos oder sogar komplett digitale Vierbeiner zu erwerben.

Zwar ist der Bereich der IT-Gadgets für Haustiere durchaus noch recht überschaubar, doch dürfte es nicht lange dauern, bis auch hier immer mehr Hersteller mit immer ausgefeilteren Produkten auf den Markt drängen. Wir haben für Sie einige dieser Gadgets für vier Pfoten gesammelt. Darunter finden sich einige skurrile Geräte, aber auch durchaus nützliche.

Tipp: Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere IT-Gadgets, die sich aber in erster Linie an Zweibeiner richten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
23704