253957

Skip Dr. repariert zerkratzte CDs und DVDs

31.10.2005 | 15:55 Uhr |

Die Reparatursysteme sollen verkratzte CDs und DVDs wieder lesbar machen können - vollautomatisch oder per Muskelkraft.

Daten auf CDs und DVDs werden spiralförmig gespeichert. Wenn ein Kratzer diese Spirale unterbricht, kann der Laser des Lesegerätes die Daten nicht mehr störungsfrei erfassen und die Disc wird unlesbar. Diesem Horrorszenario sollen die Skip-Dr.-Produkte von Digital Innovations ein Ende setzen. Sie schleifen die Disc-Oberfläche ab und beschichten sie neu - sowohl bei gepressten Kauf-Discs als auch bei gebrannten Rohlingen.

Folgende Skip-Dr.-Produkte kommen im November auf den deutschen Markt:

Skip Dr. Automax: Vollautomatisches motorbetriebenes Reparatursystem für optische Discs. Das Gerät soll CDs/DVDs automatisch innerhalb einer Minute reparieren. Der Preis liegt bei 49,99 Euro.

Skip Dr. Advanced: Manuelles Disc-Reparatursystem für optische Discs. Hier ist etwas Muskelkraft gefragt: CD oder DVD einlegen und manuelle Drehbewegungen wie vorgegeben durchführen. Danach soll die Disc wieder lauffähig sein. Handarbeit spart Geld - das Gerät ist mit 34,99 Euro günstiger als die motorbetriebene Variante.

Clean Dr. Motorized Disc Cleaner Max: Vollautomatisches motorbetriebenes System zur Reinigung von Discs, damit eine Reparatur gar nicht erst nötig wird. Ein stetes Reinigen der Disc soll die Datenqualität erhalten und die Lebensdauer des Datenträgers verlängern. Kostenpunkt: 29,99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253957