1686173

Siris kleiner Bruder Winston startet in Apples App Store

12.02.2013 | 17:03 Uhr |

Der kleine Bruder von Apples virtuellem Assistenten Siri informiert iPhone-Nutzer in morgendlichen Updates per Sprachausgabe über Neuigkeiten im News-Bereich und sozialen Netzwerken.

Software-Entwickler Reactor Labs hat heute in der englischsprachigen Version von Apples App Store mit Winston eine neue Applikation veröffentlicht. Die kostenlose Anwendung für das iPhone versteht sich als kleiner Bruder des virtuellen Assistenten Siri.

Im Gegensatz zu Siri kann Winston zwar nicht zuhören, erweist sich jedoch als ebenso nützlich. Winstons Aufgabe ist es, die wichtigsten News des Tages in Kurzform zusammenzufassen und iPhone-Nutzern per Sprachausgabe vorzutragen. Das Tool schaut sich außerdem die wichtigsten Status-Updates von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter an und bezieht diese in seinen Bericht mit ein.

Sprachsteuerung für Smartphones und Tablets im Vergleich

Gedacht ist die Anwendung unter anderem für Morgenmuffel, die sich nach dem Aufwachen eine kurze Tageszusammenfassung mit wichtigen Neuigkeiten anhören möchten. Winston unterstützt Airplay, so dass die News auch über einen Lautsprecher abgespielt werden können. Mit dem täglichen Gebrauch soll der virtuelle Butler schlauer werden und sich zukünftig nur noch auf für den Nutzer interessante Themen beschränken. Wann Winston im deutschen App Store erhältlich sein wird, ist bislang allerdings noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1686173