1772403

Siri beleidigt iPad in neuem Windows-8-Werbespot

23.05.2013 | 19:06 Uhr |

In einem Werbespot vergleicht Microsoft ein Windows 8 Tablet mit dem iPad und macht sich über Apples Siri lustig.

Microsoft lässt den uralten Kampf mit dem Konkurrenten Apple wieder aufleben. Der Werbespot der Redmonder mit dem Titel „Less talking, more doing“ stellt das iPad einem Tablet mit Windows 8 gegenüber. Die Überlegenheit seiner Systemsoftware unterstreicht Microsoft, indem die Stimme von Apple Sprachassistenz Siri parodiert wird.

Kritisiert wird so beispielsweise die fehlende Möglichkeit des iPads, mehrere Anwendungen gleichzeitig anzuzeigen. Auch bei den Live Tiles von Microsoft, die Änderungen auf dem Home-Bildschirm anzeigen, muss sich Siri geschlagen geben. Aus Verlegenheit empfiehlt Apples Sprachassistentin eine Session am Klavier.

Am Ende werden noch die Preise der beiden Geräte eingeblendet. Das iPad mit 64 GB schlägt mit 699 US-Dollar zu Buche, das Windows 8 Tablet VivoTab Smart von Asus mit 64 GB kommt auf 449 US-Dollar. Die Vorteile des iPads unterschlägt der Werbespot natürlich.

Windows 8: Alle Funktionen des neuen Hybridsystem

Der Absatz von Tablets mit Windows 8 läuft nicht so gut an wie von Microsoft erwartet. Entsprechend setzt der Hersteller auf aggressive und humorvolle Vergleiche, die die Überlegenheit des neues Betriebssystems aufzeigen sollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1772403