9072

Sipgate erweitert VoIP-Dienst um über 130 Vorwahlen

04.01.2005 | 16:11 Uhr |

Von Aachen bis Zwickau: Bei Sipgate erhalten jetzt deutlich mehr Anwender Rufnummern mit "ihrer" Vorwahl.

Der Internet-Telefondienst Sipgate bietet seit heute 145 Ortsvorwahlen für VoIP-Anschlüsse an. Bisher waren es nur 14.

Nach einer Vorgabe der Regulierungsbehörde darf Sipgate geografische Rufnummern nur an Kunden vergeben, die auch tatächlich in dem Ort wohnen, für den sie eine Nummer wünschen. Mit den neuen Vorwahlbereichen kann Sipgate nun deutlich mehr Kunden ansprechen. Wer ausserhalb der angeschlossenen Ortsnetze liegt, erhält nur eine Nummer mit der (Servicenummer-)Vorwahl 01801, die für den Anrufer teurer ist, da sie nicht mit Call-by-Call kombiniert werden kann.

Weiterhin ohne Grundgebühr

Die Liste aller verfügbaren Vorwahlen bei Sipgate finden Sie hier. Wie bisher kostet der virtuelle Telefonanschluss bei dem Anbieter weder Einrichtungs- noch Grundgebühr. Die Gesprächstarife sind auf dieser Seite aufgeführt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
9072