47398

Sind Aldi, Lidl, Plus & Co "out"?

03.09.2004 | 11:02 Uhr |

Steht "Geiz ist geil vor dem Ende"? Die Verbraucher greifen angeblich immer mehr zu Markenprodukten statt zu Discounter-Angeboten, so eine Studie.

Der Trend geht weg von Aldi und Co. Das sagt zumindest das Wirtschaftsmagazin Capital unter Berufung auf eine Studie der Nürnberger Marktforschungsgesellschaft GFK . Demnach greifen immer mehr Kunden bei PC- und Elektroartikeln zu Markenprodukten statt zu Discounter-Schnäppchen.

"Vier Fünftel der Kunden, die ein Gerät bei einem Discounter erworben haben, greifen bei einem Ersatzkauf lieber zu einer anderen Marke. Fast die Hälfte bevorzugt sogar einen bekannten Hersteller", meint Dr. Klaus Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender der GfK, in einem Interview mit der Capital.

Nur 21 Prozent der Käufer von Aldi-Elektrogeräten würden den Aktions-Produkten des Discounters treu bleiben. 35 Prozent wechseln zu anderen Marken, 44 Prozent überdies zu Produkten bekannter Markenhersteller. Wübbenhorst sieht darin eine Trendwende, seit 2001 nehme die Zahl der Konsumenten, die vermehrt Markenartikel kaufen, zu. Von 32 Prozent der Haushalte im Jahr 2001 auf 44 Prozent im ersten Halbjahr 2004.

PCs, Handys, Digitalkameras, aber auch Videorekorder, Toaster oder Gartenstühle würden oftmals lange in den Regalen liegen bleiben. Das wirkt sich auf den Umsatz der Discounter aus. Der Umsatz der Aldi-Gruppe wuchs im ersten Halbjahr 2004 nur noch um 3,7 Prozent, 2003 waren es noch 5,5 Prozent, wie unsere Schwesterpublikation Computerpartner berichtet. Bei Lidl soll der Umsatz sogar stagnieren – nach einem Wachstum von zwölf Prozent in 2003. In den Jahren zuvor hatten beide Discount-Aushängeschilder Deutschlands regelmäßig zweistellige Wachstumsraten zu verzeichnen.

Den Fachhandel dürfte das freuen. Seit langem klagen die spezialisierten PC-Händler über die Konkurrenz der Billigheimer-Ketten. Gerade bei der Beratung und beim Service würden die Discounter sparen, um ihre Niedrig-Preise erreichen zu können - so der oft geäußerte Vorwurf.

Genau das interessiert uns: Wie steht es mit der Beratung bei Aldi, Lidl, Plus, Media Markt und Saturn? Klappt der Umtausch problemlos? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen an servicewueste@pcwelt.de .

Ärger mit Discountern? Schreiben Sie uns!

PC-WELT-Discounter-Meldungen

0 Kommentare zu diesem Artikel
47398